Jugendliche2

Ein Jahr Don Bosco Gipfelkreuz – Bergmesse am Spitzstein

Veröffentlicht am: 18. September 2018

Aschau am Inn/Spitzstein – Auf 1.596 Meter Höhe sind Freunde und Mitarbeitende der Einrichtung Don Bosco Aschau am Inn zusammengekommen. Auf dem Spitzstein (Chiemgauer Alpen bei Erl) feierten sie eine Bergmesse mit P. Reinhard Gesing, Provinzial der Salesianer Don Boscos in Deutschland, und P. Heinz Menz, Direktor der Salesianergemeinschaft von Don Bosco Aschau am Inn.

Anlass war, dass vor einem Jahr Jugendliche und Ausbilder der Außenstelle Mettenheim von Don Bosco Aschau am Inn auf dem Spitzstein ein Gipfelkreuz errichtet hatten. 650 Kilogramm Material schafften die Schüler des Jugendwerks den steilen Berg hinauf. Es entstand ein metallenes Kreuz von 2,30 Meter Breite und 4,50 Meter Höhe, direkt an der deutsch-österreichischen Grenze. In der Mitte eine Plakette: „Don Bosco“.

Ein Kreuz sei viel mehr als Schmuck, führt P. Gesing in seiner Predigt aus. „Es geht jeden von uns persönlich an“. Es sei „Symbol der Hoffnung und des Lebens“. Erfolgreich sein Kreuz zu tragen, könne bestärken. Und Menschen, die ein Kreuz tragen, beizustehen, gehöre zur christlichen Barmherzigkeit. „Auch Don Bosco war einer, der jungen Menschen half“, erinnerte Gesing.

Zu Beginn der Messe dankte Einrichtungsleiter Peter Konietzko noch einmal den Beteiligten rund um die Errichtung des Gipfelkreuzes, die zum 20. Jubiläum der Außenstelle durchgeführt wurde. Das Kreuz stünde symbolisch für die Jugendlichen, die sich schwer täten beim Übergang von der Schule zum Beruf und in Mettenheim begleitet würden. „Auch sie müssen sich manchmal schinden“, verglich er ihren Weg mit dem Herauftragen der Materialien zum Gipfel. Manchmal drohe man schlapp zu machen. Doch trotz der Mühe konnten sie ihr Ziel erreichen. „Denn man hält zusammen, schiebt nochmal, ermutigt nochmal und schafft es auf den Gipfel.“

 

 

Einrichtung der Salesianer Don Boscos

Don Bosco Aschau im Inn ist eine Einrichtung der Salesianer Don Boscos in Deutschland. donbosco.de

Kontakt und Anfahrt

Don Bosco Aschau am Inn
Waldwinkler Straße 1
84544 Aschau am Inn
Tel.: 08638 / 64-0
Fax: 08638 / 64-248
E-Mail schreiben Routenplaner

Kurzportrait

Imagefilm zum 60-jährigen Bestehen des Berufsbildungswerks Waldwinkel

Öffnungszeiten
BBW Supermarkt Oeffnungszeiten

Öffnungszeiten Supermarkt:
Mo.-Fr.: 7 bis 19 Uhr
Sa.: 7 bis 16 Uhr

Öffnungszeiten Gärtnerei und Floristik:
Mo., Di., Do., Fr.: 9 bis 12 Uhr, 14 bis 16 Uhr
Sa.: 9 bis 12 Uhr; Mi.: geschlossen

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Unterstützen und Spenden
Kinderhände

Junge Menschen brauchen eine Chance auf Zukunft! In unserer Einrichtung möchten wir jungen Menschen eine gute Zukunft ermöglichen. Dabei sind wir auch auf Ihre Unterstützung angewiesen. Wir möchten Sie einladen, für unsere Anliegen einzustehen - in Form von ehrenamtlicher Mitarbeit, Freiwilligendiensten oder auch durch finanzielle Unterstützung in Form einer Spende. Weitere Informationen finden Sie hier:

Zum Bereich Unterstützen

Freiwilligendienste mit Don Bosco
Don Bosco Volunteers Website 2017

Du interessierst dich für einen Freiwilligendienst bei den Salesianern Don Boscos in Deutschland oder im Ausland? Hier findest du alle wichtigen Infos, Bewerbungsmaterialien, Termine und vieles mehr.

Weitere Informationen

Don Bosco auf Facebook
Don Bosco Magazin
518 Cover

Die Ordenszeitschrift wird von den Salesianern Don Boscos zusammen mit den Don Bosco Schwestern in Deutschland herausgegeben. Das Don Bosco Magazin erscheint alle zwei Monate. Das Magazin versteht sich als Familienmagazin und engagiert sich für die Anliegen von Kindern, Jugendlichen und Familien.

Hier bestellen